Ernteanteile für 2021

Wir vergeben 90 Ernteanteile

ALMGRÜN

Gemüse am Fluss

GEMEINSAM

für eine nachhaltige Lebensmittelkultur

Gemüsesorten

Ernteanteile 2021

Pestizide

Almgrün Infoabend 2021
Informationsabend zum Ernteteilen 2021 (Online)

Mittwoch, 07.04.2021 19:00 – 20:30 Uhr

Infoabend für alle, die sich für einen BioGemüse-Ernteanteil 2021 interessierten. An diesem Abend erfährst du alles über unsere Philosophie einer nachhaltigen Landwirtschaft, das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft und wie es funktioniert, Ernteteiler*in bei uns zu sein.

Link zur Veranstaltung (Zoom, keine Installation notwendig, Mikrophon und Kamera braucht man auch nicht, nur Ton):

Meeting-ID: 881 7584 9982

Kenncode: 951815

Bei technischen Schwierigkeiten gerne per Mail, FB Nachricht, SMS oder telefonisch melden! Wir freuen uns auf euch! 

ERNTETEILER*IN WERDEN

2021 vergeben wir 90 Ernteanteile. Unsere Erntesaison startet je nach Witterung Ende April/Anfang Mai und dauert normalerweise bis ca. Mitte November. Wenn der Herbst warm ist, liefern wir noch ein paar Wochen länger, bis der Acker leer ist.

Wir bieten zwei unterschiedliche Kisterlgrößen an – eines für einen 2 Personen Haushalt und ein großes für Haushalte mit 3-4 Gemüsevielessern. Die Gemüseabholung findet immer Freitagnachmittag neben unserem Acker in Steinfelden statt. Der kleine Ernteanteil kostet 2020 19€/Woche. Der doppelte Ernteanteil kostet 35€. Die Abrechnung erfolgt monatlich. Wer es sich leisten kann, kann aber gerne schon im Voraus bezahlen. Das ermöglicht uns einen schuldenfreien Start in die Anbausaison, denn ein Großteil der Kosten fällt im Frühling an, wenn wir Saatgut, Erde und Werkzeuge für das ganze Jahr einkaufen.

Mithilfe am Acker ist bei uns für einen Ernteanteil nicht verpfllichtend. Wir möchten aber allen Mitgliedern die Lust darauf haben, die Möglichkeit geben, unser Gemüse und unsere Arbeit mit allen Sinnen zu erleben. Deswegen laden wir ab und zu zu Mitmachtagen ein. Da wird dann zum Beispiel der neue Acker umgegraben oder eine Großjätaktion durchgezogen, gemeinsam geschmaust, philosophiert (denn ackern macht den Kopf frei) und zum Ausgleich für die engagierten Rücken wird Acker-Yoga gemacht.

Die Übernahme eines Ernteanteils versteht sich als Abo für die ganze Saison. Wenn man auf Urlaub ist, dann dürfen sich eure Familienmitglieder, Nachbarn oder Freunde über das Kisterl freuen. Auch das ist ein wichtiges Prinzip der solidarischen Landwirtschaft, denn das Gemüse wächst ja unabhängig von Ferienzeiten und Feiertagen munter weiter.

WIR SIND ALMGRÜN

Unser Bio-Gemüsebetrieb liegt im Almtal in Oberösterreich und wird nach dem Konzept der solidarischen Landwirtschaft geführt. Auf 1 Hektar Acker kultivieren wir im Einklang mit der Natur, die uns umgibt so ressourcenschonend wie möglich hochwertiges, gesundes und vielfältiges Bio-Gemüse für die Menschen in unserer Region. Wir beschreiten dabei neue nachhaltige Wege und suchen bewusste KonsumentInnen, die unsere Überzeugung teilen: gemeinsam ist eine andere Lebensmittelkultur möglich!

Unsere Anbauflächen befinden sich direkt vor den Toren der Grüne Erde Welt Almtal in Steinfelden, Pettenbach. Unsere Bio Kontrolle wird durch das BIOS Biokontrollservice Österreich durchgeführt und darüber hinaus sind wir Mitglied bei Bio Austria, die noch strengere Kriterien als die generelle EU Bio Verordnung vorschreiben. Die strengsten Kriterien die wir befolgen, sind aber unsere eigenen. Wir verwenden nicht einmal die zugelassenen Dünge- und Pflanzenschutzmittel, weil wir der Meinung sind, dass es wenn man ganzheitlich denkt und wirtschaftet auch anders gehen kann.